Gerichts­ur­teil: Arbeits­zeug­nis

Das Arbeits­zeug­nis — häu­fi­ger Streit­punkt. Schon allein ein zer­rüt­te­tes Arbeits- und Ver­trau­ens­ver­hält­nis führt zu Ärger, Streit und man­cher­lei Gerichts­ver­fah­ren. Wei­ter­le­sen

Vor­ankün­di­gung: Auf­ruf zur „Initia­ti­ve zur Fach­kräf­te­si­che­rung — Fach­kräf­te­auf­ruf 2015”

Im Rah­men der ESF-För­der­pha­se 2014–2020 steht der Auf­ruf: „Initia­ti­ve zur Fach­kräf­te­si­che­rung — Fach­kräf­te­auf­ruf 2015“ kurz bevor. Die Initia­ti­ve soll dazu bei­tra­gen, die Wett­be­werbs- und Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit Wei­ter­le­sen

Fach­kräf­te­ge­win­nung in KiTas und Ein­rich­tun­gen der frü­hen Bil­dung

Beim Bay­ri­schen Lan­des­ver­band der evan­ge­li­scher Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen hat am 24.06.2015 ein Semi­nar zur Fach­kräf­te­ge­win­nung statt­ge­fun­den. Bay­ern scheint ein Bun­des­land mit hohen Dis­pa­ri­tä­ten zu sein – es zeig­te sich das klas­si­che Bild, dass die Gewin­nung von Fach­kräf­ten in Städten/Metroplen rela­tiv ein­fach, in deut­lich ländlci­hen Gegen­den ziem­lich schwer ist. Den­noch gibt es Mög­lich­kei­ten, für sich zu wer­ben – auch wenn die Erfol­ge sich nicht unmit­tel­bar ein­stel­len. Per­so­nal­mar­ke­ting ist eine lang­fris­ti­ge Auf­ga­be mit nach innen und außen wir­ken­den Tools. Aber: der längs­te Weg beginnt mit dem ers­ten Schritt.

Erfreu­lich ist, dass ers­te Schritt zur Über­ar­bei­tung des eige­nen Bewer­bungs­ver­fah­rens bereits vor­ge­nom­men wur­den – die Ergeb­nis­se lie­gen der Sozi­al­Ma­nage­ment­Be­ra­tung vor. So war es eine erfolg­rei­che Ver­an­stal­tung. Wir sehen uns wie­der!

Per­so­nal­ent­wick­lung kon­kret! Die Ein­ar­bei­tung als Mit­tel der Per­so­nal­bin­dung

14.07.2015, 90402 Nürn­berg

Die Ein­ar­bei­tung — eine bedeu­ten­de Fin­dungs­pha­se in neu­en Arbeits­ver­hält­nis­sen. Die gro­ße Bedeu­tung der Ein­ar­bei­tungs­pha­se Wei­ter­le­sen

Per­so­nal­ent­wick­lung kon­kret! Per­so­nal gewin­nen — aus­wäh­len — bin­den

24.06.2015, 90402 Nürn­berg

Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter — die wich­tigs­te Res­sour­ce Ihrer Ein­rich­tung. Der Arbeits­markt auch in der sozia­len Arbeit ist eng Wei­ter­le­sen

Unter­neh­mens­ver­kauf (Trä­ger­wech­sel) — immer eine kom­ple­xe Sache!

Bis­her eher unüb­lich, kommt es auch in der Sozia­len Arbeit mit­un­ter zum Trä­ger­wech­sel. Hier­bei sind neben betriebs­wirt­schaft­li­chen, fach­li­chen und recht­li­chen Fra­gen auch stra­te­gisch-tak­ti­sche Aspek­te zu berück­sich­ti­gen. Wei­ter­le­sen

Ver­an­stal­tung: Wirt­schafts­för­de­rung in der Sozi­al- und Gesund­heits­wirt­schaft

Grei­fen Sie zu — noch letz­te Plät­ze frei!

Mor­gen, 28.10.2014, 16:00 Uhr fin­det an der Fach­hoch­schu­le Köln eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu För­der­instru­men­ten für die Sozi­al- und Gesund­heits­wirt­schaft statt — also für Ein­rich­tun­gen und Trä­ger der Sozia­len Arbeit & Gesund­heits­diens­te. Wir sind fast aus­ge­bucht — es gibt aber noch Plät­ze.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen & unser Buchungs­cen­ter fin­den Sie hier.

Mobi­Pro-EU “The Job of my Life” 2

Ein Bestand­teil der Unter­stüt­zungs­leis­tun­gen für aus­län­di­sche Aus­zu­bil­den­de sind die ABH (Aus­bil­dungs­be­glei­ten­de Hil­fen). Der Unter­schied zu “unse­ren” Aus­zu­bil­den­den ist der mas­si­ve Kul­tur­wan­del in sehr kur­zer Zeit. Daher rei­chen “rei­ne” ABH auch nicht aus, viel­mehr ist erfor­der­lich, inte­gra­ti­ons­be­glei­ten­de Hil­fen zu kon­zi­pie­ren und über den Tel­ler­rand kon­ven­tio­nel­ler ABH hin­aus zu schau­en. Wei­ter­le­sen

Mobi­Pro-EU “The Job of my Life” 1

Seit 30.07.2014 ist die neue För­der­richt­li­ne zu Mobi­Pro-EU (http://www.thejobofmylife.de/de/) ver­öf­fent­licht und das 2phasige Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren eröff­net. Wei­ter­le­sen

Wirt­schafts­för­de­rung in der Sozi­al- und Gesund­heits­wirt­schaft

Unter­neh­men und Ein­rich­tun­gen der Sozia­len Arbeit wol­len sich am Markt posi­tio­nie­ren und am Markt blei­ben. Um das vol­les Poten­ti­al zu ent­wi­ckeln, recht­zei­tig und ange­mes­sen auf Ver­än­de­run­gen in der Unter­neh­mensum­welt zu reagie­ren und somit die Unter­neh­mens­zu­kunft zu sichern, kann exter­ne Bera­tung hilf­reich sein Wei­ter­le­sen