Inter­view­part­ner gesucht

In 2011 hat im Bereich des Land­schafts­ver­ban­des Rhein­land (LVR) ein For­schungs­pro­jekt zur Fra­ge eines Fach­kräf­te­man­gels in den sta­tio­nä­ren Hil­fen zur Erzie­hung statt­ge­fun­den. Zur wei­te­ren Befor­schung des Fach­kräf­te­man­gels in der sta­tio­nä­ren Jugend­hil­fe wer­den Inter­view­part­ner gesucht. Wei­ter­le­sen

LVR: Jah­res­ta­gung der Ein­rich­tungs­lei­tun­gen.

Logo_SMB

Wäh­rend die­ser Ver­an­stal­tung wur­den die Ergeb­nis­se der Erhe­bung vor­ge­stellt und dis­ku­tiert. Wei­ter­le­sen

Stu­die Fach­kräf­te­man­gel in der Jugend­hil­fe (LVR).

Die Ergeb­nis­se lie­gen vor.

“Die Kin­der- und Jugend­hil­fe ist ein sehr hete­ro­ge­ner Wirt­schafts­zweig der Sozi­al­wirt­schaft. Die sta­tio­nä­ren Hil­fen zur Erzie­hung sind dar­in ein Arbeits­feld, wel­ches im Wett­be­werb um qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­te­rIn­nen gegenüber ande­ren Arbeits­fel­dern inner­halb der Kin­der- und Jugend­hil­fe sowie gegenüber der übrigen Sozi­al- und Pri­vat­wirt­schaft bestehen muss. Wei­ter­le­sen

LVR-Stu­die 2011: Fach­kräf­te­man­gel in der sta­tio­nä­ren Jugend­hil­fe.

Die Ergeb­nis­se lie­gen vor. Ein Rück­lauf von 50,2% sowie eine Betei­li­gung von rund 85% Geschäfts­füh­run­gen und Ein­rich­tungs­lei­tun­gen stellt eine gute Reso­nanz dar. Wei­ter­le­sen

Stu­die Fach­kräf­te­man­gel in der Jugend­hil­fe

Bis Sep­tem­ber 2011 füh­ren wir in Koope­ra­ti­on mit dem Land­schafts­ver­band Rhein­land (LVR)/Landesjugendamt und unter wis­sen­schaft­li­cher Beglei­tung der Leu­pha­na Uni­ver­si­tät Lüne­burg eine empi­ri­sche Unter­su­chung zur Fra­ge eines mög­li­chen Fach­kräf­te­man­gels in der sta­tio­nä­ren Jugend­hil­fe durch. Wei­ter­le­sen